Zu Gast im Studio

Neben dem Training und den Vorbereitungen auf die Europameisterschaften in Budapest bleibt auch noch ein wenig Zeit für Abwechslung. Ich war bei Holger Wienpahl zu Gast in der ,Landesschau Rheinland-Pfalz'. Die Sendung ,Couchgespräche' wurde am 3. Januar ausgestrahlt. Es war eine schöne Abwechslung für mich und hat mir viel Spaß gemacht.
Wer die Sendung verpasst hat, kann sie sich hier noch einmal ansehen:



Sotschi 2014! Ich bin dabei

Juchu!! Heute hat der DOSB die ersten 26 Teilnehmer für die XXII. Olympischen Winterspiele in Sotschi 2014 nominiert, und ich bin dabei!! Ich freue mich riesig. Ich kann es noch gar nicht fassen :)

Deutsche Meisterin 2014

Berlin war toll :) Nach dem besten Kurzprogramm (60,83 Punkte) lief ich heute auch die beste Kür (114,48 Punkte) und erreichte somit die tolle Gesamtpunktzahl von 175,31. Ich habe mich an den Wettkampftagen rundherum wohl gefühlt - angefangen von der Atmosphäre in der Halle bis hin zu den Wettbewerben: Es stimmte einfach alles. Den glänzenden Lohn nach hartem Training halte ich jetzt mit der Goldmedaille in den Händen - ein unbeschreibliches Gefühl. Ich freue mich total darüber!

Deutsche Meisterschaften in Berlin - Tag 1

Der erste Tag der Deutschen Meisterschaften im Berliner Erika-Heß-Eisstadion ist für mich prima gelaufen. Nach einem fehlerfreien Kurzprogramm mit Doppelaxel, Dreifachtoeloop-Kombination und einem blitzsauberen Dreifachlutz liege ich vor der Kür mit 60,83 Punkten auf dem ersten Platz. Der Kürwettbewerb beginnt am Sonntag um 15.40 Uhr. Ich gehe ich als vorletzte Läuferin mit der Startnummer 10 gegen 16.50 Uhr aufs Eis. Nach dieser tollen Ausgangsposition möchte ich natürlich auch eine gute Kür zeigen. Drückt mir die Daumen!

Erfolgreich in Meran

Nach dem ersten Platz in der Kurzkür lief ich heute auch die beste Kür und konnte somit meinen Platz auf dem Siegertreppchen mit insgesamt 139,97 Punkten erfolgreich verteidigen. Insgesamt setzte das Schiedsgericht das Punkteniveau der einzelnen Komponenten bei allen Läuferinnen sehr tief an, so dass die Ergebnisse bei allen Starterinnen niedriger als bei anderen Wettbewerben ausfielen.