EM 2013 - es war toll!

Die Europameisterschaft in Zagreb, Kroatien, ist vorbei. Und was soll ich sagen? Es war super!

Nach meinem wirklichen tollen achten Platz im Kurzprogramm, war gestern die Kür an der Reihe. Beim frühmorgendlichen Training lief alles prima. Bis zum Wettkampf hieß es dann bis 20 Uhr abends warten. Mit meiner Startnummer 15 durfte ich in der dritten und vorletzten Gruppe einlaufen. Zu Anfang der Kür war ich ziemlich nervös, da mir beim Einlaufen ein paar Wackler unterliefen. Prompt verstolperte ich nach einem sauberen Dreifach-Lutz zu Beginn meiner Kür zwei Elemente. Aber ich wollte einen guten Eindruck bei der EM hinterlassen und ließ mich nicht aus dem Konzept bringen! Kämpfen hieß die Devise. Und das machte ich auch im zweiten Teil meiner Kür, der dann wieder richtig sehenswert war :) So macht das Laufen auch richtig Spaß! Aber seht selbst: Video Kür EM 2013 in Zagreb

 

Im Endergebnis sprang der neunte Platz für mich heraus! Toll, oder? Damit habe ich nicht nur die WM-Norm erfüllt, sondern auch einen zweiten Startplatz für Deutschland für die EM 2014 in Budapest gesichert.

Jetzt bin ich wieder zu Hause - und ziemlich müde, aber auch glücklich! ;)

 

Viel Zeit zum Verschnaufen bleibt mir aber nicht. Schließlich stehen die Bavarian Open 2013 vom 6. bis 10. Februar in Oberstdorf an, bei denen ich auch starten werde.

 

Ich halte Euch auf dem Laufenden,

Eure Nathalie

Kroatisches Eis mag ich :)

Heute kann ich wirklich zufrieden sein :)

Nach dem Training heute morgen um 7 Uhr, ging es für mich um 11.30 Uhr auf's Eis: Einlaufen in der zweiten Startgruppe, Startnummer Sieben.
Das kroatische Eis gefällt mir ;)
Mit meinem Kurzprogramm war ich wirklich zufrieden - ein kleiner Wackler zwar beim Doppelaxel, aber alle anderen Elemente waren super! Und zum ersten Mal habe ich in meiner Schrittkombination Level Vier bekommen! Belohnung der Preisrichter für mein Programm: 52.28 Punkte und Platz Acht (unter 36 Starterinnen)!
So kann es wirklich weitergehen :)

Drückt mir für die morgige Kür wieder ganz feste die Daumen - heute hat's auch geholfen :)


Eure Nathalie

Tag 1 in Zagreb

Heute habe ich das erste Mal auf kroatischem Eis trainiert. Ich bin gut zurecht gekommen - es hat alles geklappt. :)
Bei der Auslosung für das Kurzprogramm habe ich die Startnummer Sieben gezogen. Mal sehen, ob sie mir auch Glück bringt.

Morgen fängt der Tag früh für mich an: Training um 7:00 Uhr. Das heißt also für mich: Jetzt erst mal ab ins Bett! ;)

Ich wünsche Euch einen erholsamen Schlaf - bis morgen,

Eure Nathalie

Zagreb - ich komme!

Heute morgen habe ich mein letztes Training auf heimischem Eis absolviert.
Jetzt sitze ich im Auto und kann es kaum erwarten, in Zagreb anzukommen.
Ich freue mich auf die Europameisterschaft. Das Training lief gut - und ich fühle mich prima :)

Morgen früh stehe ich dann um 11:05 Uhr das erste Mal auf kroatischem Eis. Die Auslosung ist für morgen abend angesetzt.

Hoffentlich muss ich nicht schon in der ersten Gruppe starten...

:)

Deutsche Meisterschaft 2013

Am 21. und 22. Dezember 2012 fand die Deutsche Meisterschaft in Hamburg statt. Nach 60 Jahren kam also wieder einmal eine bedeutende Meisterschaft in die Hansestadt.
Nach meiner Kurzkür lag ich nur auf Rang drei, fand aber am nächsten Tag zu meiner Form zurück und entschied die Kür klar für mich.
Am Ende sprang der zweite Platz heraus: Silber und Deutsche Vizemeisterin. Klingt doch gut :)
Beim abschließenden Schaulaufen wurden dann auch die Teilnehmer für die Europameisterschaft in Zagreb vorgestellt: Ich bin dabei!

Weitere Beiträge...